Mirako Schnittholz / Timber Sägewerk / Sawmill Thermomodifikation / Thermal modification

Das Sägewerk

Gelegen im oberösterreichischen Gaflenz schneiden wir jährlich circa 7000 Festmeter hochwertiges Rundholz aus heimischen Wäldern ein. Dabei nutzen wir unsere zentrale Lage im Herzen Europas und mitten in Österreich. Der Großteil des fertigen Schnittholzes wird regional geschlagen und am Standort eingeschnitten, getrocknet, thermomodifiziert oder gedämpft. Neben der Hauptholzart Esche verarbeiten wir im Sägewerk auch Buche, Ahorn, Eiche, Pappel und Tanne.

 

Die Thermomodifikation

Mirako war in ihrer Firmengeschichte maßgeblich an der Erforschung und Weiterentwicklung der Thermoveredelung beteiligt. Hierdurch hat sich über die Jahre eine Spezialisierung und Vorreiterstellung in diesem Bereich, speziell von Harthölzern, entwickelt. Dabei bilden wir von Haus aus die komplette Prozesskette ab, vom regionalen Bezug des Holzes, der Weiterverarbeitung in unserem Sägewerk bis hin zur Thermobehandlung. Dies sucht seinesgleichen in Europa.

 

Der ökologische Gedanke

Als Teil der holzverarbeitenden Industrie ist uns Nachhaltigkeit besonders wichtig. Wir bei Mirako sehen uns dabei verstärkt in der Pflicht, die Umwelt für die nächste Generation zu erhalten und zu schützen. So setzen wir bei der Holzbeschaffung zu hundert Prozent auf regionale oder europäische Hölzer und betreiben unsere Thermokammer mit einer Biomasseheizkraftanlage, die mit Restholz aus dem eigenen Werk betrieben wird.

 

Eine starke Gruppe

Mirako ist Teil der häussermann Gruppe. Aus diesem Verbund von drei Spezialisten aus den unterschiedlichen Bereichen der Holzverarbeitung zieht Mirako seit 2011 einen stetigen Nutzen. Hintergund dieser interdisziplinären Zusammenarbeit ist es, unsere Kunden noch umfassender zu unterstützen und die innovative Ausrichtung von Mirako durch unsere Partner nachhaltig zu stärken.

 

 

Sunday the 22nd. Mirako GmbH | Markt 113 | A-3334 Gaflenz - Templates Joomla